Startseite

AnitaDie vielseitige begabte Künstlerin Anita Kilian wurde in einem kleinen Ort (Szcytno) in Polen geboren. Schon im Jahr 1975 siedelt sie mit ihren Eltern und fünf Geschwistern als sechstes und – zusammen mit ihrer Zwillingsschwester Renate – jüngstes Kind nach Kassel.

Durch die Liebe zur Musik, beginnt Anita gemeinsam mit ihrer Zwillingsschwester Renate im Alter von 13 Jahren erste Tanzkurse, wie z.B. den Lambada Dance.
Mit 15 Jahren stellen sie sich beide gemeinsam in einer Band vor, die 70er-Jahre Musik covert und auch schon öffentliche Auftritte hat. Sie hatten für das Casting zuvor in einer Blitzaktion innerhalb weniger Tage den Song „Where is the party“ von Madonna einstudiert. Unter vielen anderen Bewerbern wurden Anita und Renate vom Leadsänger als Background-Sängerinnen für die Band ausgewählt. Gemeinsame Auftritte folgten.

Im Alter von 25 Jahren treten Sie gemeinsam in einer Tanzgruppe mit einem türkischen Choreografen und 2 weiteren Tänzerinnen zu Hipp Hopp und Black Music auf. Auftrittsorte waren hier z. B. Dock 4 in Kassel und diverse Discotheken.

Als Sie beide 26 Jahre alt sind, beschließen sie gemeinsam, Ihren alten Beruf vorübergehend aufzugeben. Die Liebe zur Musik ist zu groß und sie starten als Tänzerinnen in den Hauptberuf. Ihre ersten Erfolge kamen im Bereich Table Dance im Thin Lizzy in Besse. Das Management des kleinen Lokals dort übernimmt ein Engländer Namens Philipp, der bald ein guter Freund der beiden sein wird. Er hilft Ihnen bei Ihren ersten Shows im Table Dance Bereich und sorgt dafür, dass zahlreiche Gäste kommen, fertigt die ersten Videoaufnahmen an uns ist so begeistert, dass bald die die nächsten Pläne feststehen.

Ein gemeinsames Projekt mit der Band Mac Machine wurde vom Sänger der Band in die Wege geleitet.

In den Jahren 1998 bis 2011 sind die Zwillinge im Hauptberuf in ganz Deutschland und der Schweiz unterwegs. Anfänglichen treten die beiden gemeinsam auf, später konzipiert jede von ihnen eine eigene Solo-Show mit eigenen Ideen und Kostümen. Aus den Augen verloren haben sie sich dabei nicht, denn in Auftrittspausen haben sie sich gegenseitig besucht.
In dieser Zeit hatten sie u. a. Kooperationen mit der Bernd Walde Agentur, den Agenturen Edda Streithof, Amadeus und weiteren.

Anita treibt ihr Table Dance Karriere in verschiedenen Lokalitäten voran. Sie ist als Paradiesvorgel durch ihre auffallenden und glitzernden Kostüme bekannt und liebt die 80er-Jahre Musik. Ihre musikalischen Vorbilder sind u. a. Whitney Houston, Tina Turner und Michael Jackson. Sie arbeitet unter dem Künstlernamen „Chantal“.
Ihre Zwillingsschwester Renate macht sich derweil einen Namen unter dem Pseudonym „Seline“.

MisswahlMit 25 Jahren wird Anita Kilian 3. der Miss Kassel Wahl im Jahre 1996. Gemeinsam mit Ihrer Zwillingsschwester, landet sie dadurch auf der Titelseite des Extra Tipps in Kassel. Ihre Schwester Renate Kilian hat nur eine Stimme weniger als sie erhalten. Durch den 3. Platz bei der Wahl zur Miss Kassel ergibt sich für Anita die Teilnahme an der Miss Hessen Wahl. Kurze Zeit später meldet sich ein Fotograf der Zeitung Exzentic, der ein paar Fotos für die Zeitung macht.

Schon im Jahr 2004 beginnt Anita mit den ersten Fernsehrollen für SAT1 und RTL.

Im Jahr 2012 tritt sie gemeinsam mit dem Gospel-Chor Manoh Ezoh in der Dortmunder Westfalenhalle und der Wuppertaler Stadthalle vor ausverkauftem Haus und einem begeisterten Publikum auf.

Seit 2015 beginnt Anita mit kleinen Solo-Auftritten auch im Gesang.

2016 schreibt sie ihren ersten eigenen Song für den Sänger Oalid Ekami aus Marokko, der ihn vertont.

Anita Kilian hat eine sozialpädagogische Berufsausbildung sowie einen kaufmännischen Abschluss zur Einzelhandelskauffrau. Sie ist in der Gemeinde Cirm ehrenamtlich tätig.
Auch ist sie seit 2014 Werbegesicht für die Tunnelblickstiftung, die Mikel Marz, Horst Jansen und Willy Herren ins Leben gerufen haben.

Tunnelblick